Eine Stadt als Inkubator – made for Bootstrappers!

09/24/2017 | By Marnie Knorr

This post originally appeared on blog.up.co


Inkubator- oder Accelerator Programme gibt es in jeder größeren Stadt. Man versteht darunter eine Art Brutschrank für junge Startups. Meistens bekommen sie für einen Firmenanteil sämtliche Unterstützung für den Start, sei es Kapital, Coaching oder andere nötige Ressourcen.

 

In der kleinen Großstadt Bremerhaven ist es bisher etwas anders. Die Gründerszene ist hier sehr familiär und nicht besonders groß. Deshalb sind die Bremerhavener und sämtliche Institutionen auch immer sofort Feuer und Flamme, wenn sich etwas tut. Die Hilfen, die es in Gründerzentren gebündelt gibt, fächern sich hier über die ganze Stadt. Natürlich erhebt die BHV keinen Firmenanteil, denn indirekt spiegelt dieser sich über die späteren Steuerzahlungen wider, falls sich ein Unternehmen hier gründen sollte. Für Bootstrappers - Macher, die sich das nötigste kostengünstig aus verschiedenen Quellen zusammen ziehen - genau das Richtige! Warum das Gründen gerade in Bremerhaven sehr interessant ist und wie euch unsere Netzwerkpartner unterstützen, könnt ihr in folgenden Abschnitten lesen:

 

Lauert der Hype um die Ecke? I Bremerhaven wird in den Medien momentan als "die ärmste Stadt Deutschlands" breit getreten. In der Vergangenheit haben sich Städte mit ähnlicher Struktur plötzlich in hippe Trendstädte verwandelt. Zum Beispiel notiert Leipzig gerade merklichen Zuwachs aus Berlin. Das noch niedrige Preisniveau und das Willkommenheißen von jungen Menschen, die die Stadt aufmischen, hat quasi eine magische Anziehungskraft bewirkt. In dieser frühen Zyklusphase wartet das reelle authentische Leben.

 

Lebenskosten sparen I In puncto Kosten liegt Bremerhaven ziemlich "down to earth". In der  "ärmsten" Stadt Deutschlands ist die Miete außerordentlich erschwinglich. Die Mietpreise für Wohnraum liegen bei ca. 3€ pro m². Ein WG-Zimmer im Zentrum kostet somit im Durchschnitt 200€ samt Strom, Internet und Heizung. Eine eigene Wohnung findet sich ab 200€ Kaltmiete sehr einfach. Kein monatelanges Suchen und bewerben um einen Schlafplatz. BHV hat einen Überschuss an freien Wohnungen. Auch die Gastronomiepreise sind sehr freundlich für das Portmonaie. Mit Arbeitsräumen verhält es sich ähnlich. Also gerade für IT Startups, die ihre Kunden oftmals außerhalb finden, ist eine günstige Stadt reizvoll. Dazu mehr im zweiten Blogteil.

 

Die Wege sind sehr kurz I Bremerhaven ist von jedem Ende in weniger als einer halben Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit einem Telefonat landet man bei direkten Entscheidungsträgern, wie zum Beispiel bei der Wirtschaftsförderung B!S. Hier ist Frau Barbara Schieferstein, die Ansprechpartnerin für Existenzgründungen, Kultur- und Kreativwirtschaft, Startups und gleichzeitig viele damit verbundene  Förderungsmöglichkeiten, von Mikrodarlehen bis Coachings und Wettbewerben. Barbara organisiert viele Stammtische, vernetzende Veranstaltungen und steht in sehr gutem Kontakt mit der großen Schwester Bremen in all diesen Bereichen.

 

Szenerie I Bremerhaven ist idyllisch birgt viele Gegensätze und Vielfalt. Nahe dem Wattenmeer und der Nordsee gelegen, gibt es frische Luft, wenig Smok und weite Ausblicke. Natürlich haben wir ein Nachtleben! Dennoch ist dies ebenfalls sehr familiär. Freunde die man hier findet, findet man für das Leben. Es ist ruhiger als Berlin, also viel Zeit um sich auf seine Gründung zu fokussieren.

 

Cow-or-King I Momentan wurde das Interesse an Co-Working Spaces in Bremerhaven geweckt und es entstehen viele neue Anlaufpunkte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Im Fährhaus der Hochschule Bremerhaven, in der Goethe45 und an anderen Punkten der Stadt. Sogar Ladenlokale im City Center kann man dank einer witzigen Popupstore Kampagne "Springflut" der Städtischen Wohnungsgesellschaft und dem Big Ben Reklamebüro für 'nen Appel und 'n Ei mieten. Wir haben viele Leerstände, die auf eure Aktivitäten warten. Die Stäwog und Dieckell Immobilien zum Beispiel unterstützen das SWBHV17 neben vielen anderen auch aus diesem Grund.

 

Überzeugt? Na, dann komm vorbei, oder warte auf den nächsten Beitrag, denn unsere Argumente für deine Gründung in Bremerhaven werden nicht versiegen!

(alle Fotos by Ryan Garcia)


×